Inhalt:

  1. Grundsätzliches zu Motorrad Blinker
  2. Anschlusshilfe
  3. optionales Zubehör
  4. Blinker defekt oder falscher Anschluss
  5. Leistung & Verbrauch
  6. Blinkrelais & Widerstände
  7. Häufige Probleme nach Motorradblinkertausch zusammengefasst

 

1. Grundsätzliches zu Motorrad Blinker

Anschaffung oder Tausch von Motorrad LED Blinker bzw. Halogen Miniblinker

Es gibt Motorrad Led- wie auch Halogen-Blinker in diversen Formen, Leistungen und auch Material, sowie auch von verschiedenen Herstellern.

Welche Motorrad Blinker kann ich verwenden?

In fast allen Fällen sind die auf dem Markt erhältlichen Motorradblinker für fast jedes Motorrad /Quad / ATV wie auch Roller verwendbar. Bei 90 % der Angebote handelt es sich um universale Blinker. Man sollte hier jedoch die Maße vom Blinker prüfen, ob diese auch nicht von anderen Bauteilen nach dem Anbau am Motorrad verdeckt werden. Auch sollte man sicher sein, ob der Blinker über die entsprechende Zulassung verfügt (siehe auch die nachstehende Auflistung. Nicht universal passend sind in den meisten Fällen die Verkleidungsblinker oder auch originale Motorradblinker vom jeweiligen Hersteller. Der Rest ist mehr oder weniger Geschmackssache oder eine Frage der Qualität bzw. der Marke die man unbedingt möchte.

Angaben die man beachten sollte:

  • universelle Montage
  • E-Zulassung!
  • verwendbar für vorn / hinten
  • Lieferung erfolgt paarweise oder ggf. Stückpreis

 

Grundsätzliches zu Motorrad Miniblinker Zulassung

LED Miniblinker wie auch Halogen Motorrad Miniblinker müssen in Deutschland über eine E-Zulassung verfügen.

Dabei gilt es auch die Kennziffern zu beachten, wie z. B. 11 /12. Diese Ziffern geben an, ob der Motorradblinker für vorn oder hinten oder ggf. für beides zugelassen ist. Die E-Nr. im Kreis gibt an, in welchen EU Land die Zulassung erteilt wurde.

 


2. Anschlusshilfe

WARNUNGEN:

Elektronische Bauteile nur von Fachpersonal einbauen lassen! Vor der Installation muss die Zündung ausgeschaltet sein. Niemals direkt in die LED Blinker schauen, solange diese leuchten. Dies kann Augenschäden zur Folge haben!

Grundsätzliches zu Blinker-/Rücklicht/-Kombinationen (3 in 1 Motorrad Blinker):

Die Rücklicht-/Blinker-Einheit ist nur zur Montage am Heck des Fahrzeugs geeignet! Der Anbau muss nach den allgemeinen Anbaubestimmungen nach ECE montiert werden, um die Sicherheit im Straßenverkehr zur gewährleisten. Die Einheit darf nur paarweise montiert werden. Das Original-Rücklicht muss abgedeckt bzw. entfernt werden, da nur 2 Rücklichter am Fahrzeug erlaubt sind.

Wir empfehlen vor der festen Installation einen Funktionstest durchzuführen.

Anschluss von Motorrad Led Miniblinker oder LED Blinker-/Rücklicht-Kombinationen

 

ANSCHLUSS LED Blinker mit 2 KABEL:

  • Anschluss des Blinkers wie folgt:
  • (nur 12V DC)
  • Gelbes Kabel = Blinker (+)
  • Schwarzes Kabel = Blinker = Masse

ANSCHLUSS LED Blinker mit Rücklicht 5 KABEL: (Je nach Hersteller können die Farben der Anschlusskabel auch abweichen.)

Anschluss des Rücklichts wie folgt:

  • (nur 12V DC)
  • Rotes Kabel = Bremslicht (+)
  • Gelbes Kabel = Fahrlicht (+)
  • Schwarzes Kabel = Masse (-)

 

Anschluss des Blinkers wie folgt:

  • (nur an 12V DC)
  • Blaues Kabel = Blinker (+)
  • Weißes Kabel = Masse (-)

ANSCHLUSS LED Blinker mit Rücklicht mit 4 KABEL:

Anschluss des Rücklichts wie folgt: (nur 12V DC)

  • Rotes Kabel = Bremslicht (+)
  • Gelbes Kabel = Fahrlicht (+)
  • Schwarzes Kabel = Masse (-) & Blinker = Masse

 

Anschluss des Blinkers wie folgt: (nur an 12V DC)

  • Blaues Kabel = Blinker (+)

 

Sollte die Blinkerfrequenz zu hoch sein, müssen entweder parallel Widerstände zwischen Blinker und Kabelbaum angeschlossen oder ein lastunabhängiges Blinkrelais im Bordnetz eingebaut werden.

BITTE NICHT VERGESSEN:

Bitte unbedingt vor jeder Fahrt die Lichtanlage (Scheinwerfer, Blinker und Rücklicht) überprüfen. Eventuell freiwerdende Leitungen sorgfältig isolieren. Alte Steckverbindungen unbedingt erst reinigen. Die Kabel müssen sorgfältig verlegt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht beim Hantieren mit Tank, Sitzbank, Seitendeckel etc. beschädigt werden können. KURZSCHLUSSGEFAHR!!! (Kabelbrand) Bei technischen Veränderungen der Leitungen und/oder der Steckverbindungen erlöschen jegliche Garantieansprüche. Dies gilt auch für daraus entstehende Folgeschäden. Die Leuchten sind für eine Spannung von 12V bis max. 13.5V ausgelegt. Bei Überspannung im Bordnetz (durch defekte Lichtmaschinen, Regler oder Kabelkurzschluss) erlischt ebenfalls jeglicher Garantieanspruch.

 


3. Optionales Zubehör, das ggf. benötigt wird oder den Anbau vereinfacht.

Grundsätzlich werden fast alle Motorrad Led oder Halogen Blinker mit sogenannten „Japanrundsteckern“ hergestellt und geliefert.

Da die namenhaften Motorradhersteller nicht über diese Japanrundstecker am originalen Kabelbaum verfügen, gibt es die Möglichkeit mit Blinker Adapterkabel zu arbeiten.

Diese verfügen an der einen Seite über Japan Rundstecker zum Anschluss am Blinker und an der anderen Seite über den Stecker passend für den Kabelbaum.

Viele Hersteller haben unterschiedliche Blinker Adapterstecker, daher gibt es auf dem Markt auch für fast jeden Hersteller passende Adapterkabel.

Der Vorteil liegt zum einen darin, dass man keine Veränderungen am Original Kabelbaum vornehmen muss und zum anderen kann man jederzeit beim Fahrzeugwechsel den Umbau ohne großen Aufwand rückgängig machen kann.

 

Auch gibt es als weiteres Blinkerzubehör passende Blinker Adapterplatten. Diese sind auch entsprechend den unterschiedlichen Motorradherstellern ausgelegt und sorgen dafür, dass beim Austausch der originalen Motorradblinker die meist zurückbleibenden großen Löcher sauber abgedeckt werden.

Der Grund liegt darin, dass die Originalblinker am Motorrad meist einen größeren Durchmesser als die Zubehör Miniblinker haben.

 

Blinker Adapterplatten gibt es sowohl in einer Aluminium- wie auch einer Kunststoffausführung.

 


4. Prüfen, ob ein Defekt am Blinker vorliegt.

Um LED Blinker zu prüfen ob sie einen Defekt haben oder fehlerhaft angeschlossen sind, gibt es eine ganz einfache Art um dies zu prüfen.

Man sollte grundsätzlich die Motorrad Led Blinker ohne Widerstände / Blinker Adapterkabel / etc. einfach direkt an den Plus und Minus Pol der Batterie halten.

Sollten die Blinker dort richtig leuchten (nicht blinken), so ist der Artikel selbst in Ordnung und man muss das Problem an einer anderen Stelle suchen.

Beim Vorabtest an der Batterie ist ein kein Problem, sollten die Kabel einmal vertauscht angehalten werden. Der Artikel selbst nimmt keinen Schaden, sondern leuchtet lediglich, wenn Masse und Plus vertauscht werden.

Natürlich gibt es auch weitere Defekte, die nichts mit der Elektronik zu tun haben, auf die wir hier nicht separat eingehen da diese klar sichtbar sein sollten.

 


5.  Leistung und Verbrauch von Motorrad LED und Halogen Blinker.

Jeder Motorrad LED Blinker wie auch Halogen Miniblinker verfügt über unterschiedliche Leistung.

Dies fängt bei 0,2 Watt an und geht bei Halogen Blinker bis über 10W.

Die Leistung findet man i. d. R. in der Artikelbeschreibung bzw. direkt auf dem Blinkerglas.

Anhand dieser Leistung kann man auch immer die benötigen Blinker Widerstände berechnen, sollte diese noch benötigt werden und auch kein Blinkrelais verbaut sein.

Aber in fast allen Fällen verbraucht ein Miniblinker, ob nun LED oder Halogen, weniger Watt als der originale. Daher müssen dabei auch ein paar Dinge beachtet werden. Dies führen auch nochmals weiter unten auf.

 


6. Was ist zu beachten nach dem Austausch der Motorradblinker.

LED Blinker funktionieren mit weniger Watt als die Standard Blinker. Darum ist es möglich, dass man das originale Relais durch ein LED Relais ersetzen muss.

Dies hängt davon ab, ob der Vorbesitzer ggf. schon Motorradblinker zusammen mit einem lastunabhängigen Blinkrelais oder Widerstände verbaut hat.

Bei einem Relais kann man die Blinker in der Regel einfach tauschen und die Blinker blinken im richtigen Takt. Bei bereits verbauten Blinker Widerständen kann es möglich sein, dass die Berechnung für die neuen Blinker nicht mehr stimmt, da diese eine andere Leistung haben

Gesetzlich sind Blinkfrequenzen von 90 Takten (plus/minus 30 Toleranz) zulässig.

 

ACHTUNG! ES GIBT AUCH MOTORRÄDER, DIE ÜBER KEIN TAUSCHBARES BLINKRELAIS VERFÜGEN!

Blinkrelais:

Es gibt verschiede Blinker Widerstände wie auch verschiedene Blinkrelais (z. B. 2-polig, 3-polig, 4-polig, 7-polig - angefangen von 0,1 W bis über 100W Leistung).

Weiter gibt es lastunabhängige Relais aber auch lastabhängige Relais.

Bei dem originalen Relais handelt es sich meist um ein mechanisches Relais. Dies hat von Hause aus 3 Pole. Das elektrische Relais hat jedoch 2 Pole, da der 3. Pol immer blind ist. Von daher kann dieses Relais in vielen Fällen auch verwendet werden.

 

Vorteil:

Das elektronische Blinkrelais stabilisiert nach der Montage zu 100% die Blinkfrequenz. Egal, ob für LED-/Halogen-Blinker oder LED-/Glühlampen-Blinker wie auch reine Led Blinker Kombination.
Auch reguliert das Blinkrelais Modelle mit Warnblinkanlage nach der Montage von Zubehörblinkern. Auch bei einem Wechsel auf original oder anderer Zubehörblinker ist kein erneuter Tausch notwendig. Es wird nur 1 Relais für das komplette Motorrad benötigt.

 

Nachteil:

In manchen Fällen ist das Blinkerelais an nicht ganz so einfach zugänglichen Stellen am Motorrad verbaut.

Bsp.:  Bei der Honda CBR 1000 RR SC57 liegt das Relais zwischen den Scheinwerfern. Daher muss man sowohl die Seitenverkleidung wie auch die Frontkanzel inkl. Scheinwerfer demontieren.

Es gibt jedoch auch eine Vielzahl an Modellen, wo das Relais einfach unter dem Sitz, der Sitzbank usw. verbaut ist und daher ist der Wechsel dann entsprechend schnell erledigt.

 

Widerstände:

Diese gibt es in jeder Stärke und Form.

Die gängigsten auf dem Markt sind 10 Ohm,8,2 Ohm oder 7,5 Ohm.

Bsp.

10 Ohm Lastwiderstände (Pro Blinker ein Widerstand):
-zum Umrüsten von 4 X 21Watt auf 2 X 10Watt & 2 X LED
-zum Umrüsten von 4 X 18Watt auf 4 X LED

8.2 Ohm Lastwiderstände (Pro Blinker ein Widerstand):
-zum Umrüsten von 4 X 10Watt auf 4 X LED

7.5 Ohm Lastwiderstände (Pro Blinker ein Widerstand):
-zum Umrüsten von 4 X 21Watt auf 4 X LED

Vorteil:

Teilweise preisgünstiger wie ein Blinkerrelais und kann bei Modellen leichter verwendet werden, wo das Relais schwer zu erreichen ist.

 

Nachteil:

Die Widerstände müssen immer entsprechend der Leistung vom Blinker berechnet werden auch bei einem Wechsel von LED auf andere LED Blinker, wenn diese eine andere Leistung haben.

 


7.  Häufige Probleme nach Motorradblinker-Tausch

zusammengefasst:

Fragen zu Blinkern bzw. Blinker/Rücklicht/Kombinationen schnell auf einen Blick gelöst:

Hier findest Du eine Sammlung von Problemen, die immer wieder auftauchen und deren Lösung doch einfach ist.

BLINKER LEUCHTEN NICHT!

Bitte immer vorab die Anschlusskabel des Artikels direkt an die Batteriepole (PLUS / MINUS) halten. Erst, wenn der Blinker dort keine Reaktion zeigt, ist er auch wirklich defekt Sollte er dort funktionieren, liegt das Problem am Fahrzeug!

 

MOTORRAD BLINKER BLINKEN ZU SCHNELL!

Lösung: Ein passendes Blinkrelais oder passende Widerstände verbauen (siehe oben)

 

BLINKER LEUCHTEN NUR SCHWACH!

Lösung:

Blinkrelais statt Widerstände nutzen oder passende Widerstände verbauen.

Bei verbauten Widerständen ist dies das Zeichen, dass falsche Widerstände verbaut wurden (zu stark). Auch hier können die Blinker wie beschrieben ohne Widerstände direkt an der Batterie getestet werden.

 

3 IN 1 BLINKER RÜCKLEUCHTEN MIT 4 KABEL KEIN MASSEKABEL FÜR BLINKER!

Lösung: Das Massekabel vom Originalblinker wird mit dem Massekabel vom neuen Rücklicht verbunden.

 

PROBLEME MIT DER BLINKERKONTROLLEUCHTE NACH UMRÜSTUNG DER BLINKER.

Das Problem kann an der Blinkerkontrolleuchte liegen. Diese leitet ggf. den Strom von der einen Seite zur anderen (Kriechstrom)
Dieser wird aber erst sichtbar, wenn alle Blinker auf LED-Blinker umgerüstet sind. Dies hat den Grund, dass diese nicht mehr so viel Strom benötigen und verbrauchen.
Daher auch der Effekt, dass alle 4 Blinker gleichzeitig blinken.

Wenn Du die Blinkerkontrolleuchte aus dem Tacho entfernst, wäre das Problem behoben, weil kein Strom mehr von einer Seite zur anderen kann (nur zum Testen).

Dieses Problem kann man nur mit einer Sperrdiode vor der Kontrolleuchte beheben!

 

Manche hängen auch zusätzlich einen originalen Blinker an um dies zu prüfen (erhöhter Verbrauch).

Eine entsprechende Anleitung um das Problem zu lösen, gibt es im Internet. Gerne können wir Dir einen Link dazu zukommen lassen.

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der abrufbaren Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder.